Das Abenteuer Kreisliga beginnt in Kempten

Am Sonntag um 15 Uhr startet der FCR in Kempten in die neue Saison. Gastgeber ist der FC Türk Spor Kempten, gespielt wird auf dem Sportplatz im Seegersbogen an der Nordbrücke. Für das Team um die Welte-Brüder ist es nach dem Aufstieg die erste Partie in der Kreisliga seit gut neun Jahren. Für Rettenberg ist es gleich eine erste Standortbestimmung, denn die Kemptener sind seit vielen Jahren gestandener Kreisligist. In der letzten Saison schafften sie den Klassenerhalt erst am letzten Spieltag, gehen aber in der neuen Runde mit einigen Neuzugängen an den Start. Die Türken wollen um einige Plätze klettern und im sicheren Mittelfeld landen. Das wäre auch für den FCR ein optimales Ziel, im Vordergrund steht aber erstmal der Klassenerhalt. Mit einem gewachsenen und eingespielten Kader wollen die Gelb-Roten in der neuen Liga bestehen. Die beiden Abgänge von Keeper Michael Kühn und Stürmer Tobias Hößle sollen intern aufgefangen werden, denn aus der Jugend rücken mehrere vielversprechende Spieler nach. Mit diesen Voraussetzungen soll bereits am Sonntag mit dem punkten angefangen und die Aufstiegs-Euphorie aufrecht erhalten werden.

Auf den FCR II wartet in der neuen Spielrunde eine echte Premiere! Erstmals in der Vereinsgeschichte spielt die 2.Mannschaft nicht in der untersten Spielklasse. Somit geht es auch zum ersten Mal um den Klassenerhalt. Das ist das große Ziel der Aufstiegshelden, die letztes Jahr die B-Klasse regelrecht deklassierten und ohne Niederlage den Aufstieg schafften. Dieses Abenteuer startet am Sonntag um 13 Uhr ebenfalls bei Türk Spor Kempten II. Die Hausherren spielen schon länger in der A-Klasse und landeten in der vergangenen Saison im unteren Tabellendrittel, schafften den Klassenerhalt aber souverän. Für Coach Christian Büttner und seine Mannen könnte das also ein Gegner auf Augenhöhe sein, bei dem man auch weiterhin unbesiegt bleiben will. Grundsätzlich ist aber erstmal jeder Gegner eine große Wundertüte, zunächst gilt es möglichst Punkte zu sammeln und in der Liga anzukommen.

Senioren
... lade Modul ...