Böse Klatsche für den FCR im Topspiel – Zweite gewinnt

Für den FCR gab es im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer SSV Niedersonthofen eine böse Überraschung, mit 1:5 zog die Welte-Truppe den Kürzeren. Diese Pleite war so selbstverständlich nicht erwartet worden. Der Spitzenreiter zeigte den Gastgebern klar und deutlich die Grenzen auf. Die schnelle Drei-Tore-Führung spielte Niedersonthofen natürlich voll in die Karten. Kurz vor der Pause keimte auf Rettenberger Seite noch einmal kurz Hoffnung auf, die der SSV aber prompt wieder mit dem 1:4 beantwortete. Somit war in der zweiten Halbzeit auch die Spannung raus. Ein in jeder Hinsicht hoch verdienter Auswärtssieg.

Tore:
0:1 Florian Zettler (3.)
0:2 Maximilian Gebhardt (8.)
0:3 Maximilian Gebhardt (20.)
1:3 Tobias Meitinger (43., Vorarbeit Markus Roth)
1:4 Florian Zettler (45.)
1:5 Andreas Abend (61.)

Dagegen gelang der 2. Mannschaft ein knapper 1:0-Sieg im Topspiel, ebenfalls gegen den Tabellenersten SSV Niedersonthofen II. Damit ist die Mannschaft von Christian Büttner voll im Meisterschaftsrennen dabei. Der FCR II konnte das enge und hart umkämpfte Spitzenspiel für sich entscheiden. Bereits nach fünf Minuten erzielte Daniel Lochbihler nach schöner Vorarbeit von Dominik Schall das Tor des Tages. Danach entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe mit wenigen Torchancen, in der Rettenberg den Vorsprung bis zum Ende behaupten konnte.

Senioren
... lade Modul ...