2:2 zum Saisonabschluß in Waltenhofen

Mit einem 2:2 bei der SG Waltenhofen-Hegge beendete der FCR die Saison, was am Ende Platz 9 bedeutete. Die Hausherren, die unbedingt einen Sieg zum Klassenerhalt benötigten, versuchten die Partie an sich zu reißen. Rettenberg hielt aber dagegen und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die SG hatte allerdings ein Übergewicht an Torgelegenheiten und ging auch folgerichtig nach 22 Minuten durch Lukas Wachter in Führung, der am langen Pfosten einschieben konnte. So ging es auch in die Halbzeitpause. Danach überschlugen sich sofort die Ereignisse. Nach starker Vorarbeit von Markus Trunzer erzielte Maximilian Schmitt den Ausgleichstreffer (49.). Nur eine Minute später produzierten Markus Hindelang und Keeper Nico Tauscher ein kurioses Eigentor zur erneuten Waltenhofener Führung. Und nach weiteren zwei Zeigerumdrehungen wurde Markus Trunzer im Waltenhofener Strafraum elfmeterwürdig gelegt, was Referee Christian Erhart anders sah. Dadurch ließ sich Trunzer zu einer Schiedsrichterbeleidigung hinreißen, was für ihn die Rote Karte zur Folge hatte. Die Gastgeber wollten jetzt den Sack zumachen, aber der FCR ließ sich nicht hängen. Nach einer Stunde erreichte ein klasse Paß von Marco Engstler Markus Roth, der lupfte die Kugel eiskalt zum 2:2 in die Maschen. Dadurch war Waltenhofen gefordert und kam auch zu etlichen hochkarätigen Möglichkeiten. Pech und Unvermögen verhinderten aber die erneute Führung, auf der anderen Seite vergab auch der FCR den Siegtreffer. So blieb es am Ende beim Remis, das für die SG Waltenhofen-Hegge den Abstieg bedeutete.

Zum dritten Mal in Folge blieb der FCR II beim TSV Missen-Wilhams unbesiegt und holte sich ein 0:0. Leider gewannen aber die beiden Konkurrenten TSV Görisried II und SSV Wertach II, was am Ende dann doch wieder den letzten Platz im Endklassement bedeutete. Die unspektakuläre Partie endete unter dem Strich zurecht unentschieden, da sich keine der beiden Teams wirklich Vorteile erarbeiten konnte. Erwähnenswert ist vielleicht noch, daß mit Christian, Christoph, Maximilian und Tobias gleich vier Spieler der Familie Spatz gleichzeitig zum Einsatz kamen.

Somit ist die Saison 2018/19 beendet. Die neue Kreisklassen-Saison beginnt am Wochenende 16./17. August. Der FC Rettenberg bedankt sich bei allen Sponsoren, Zuschauern und Mitgliedern für ihr Engagement und freut sich, Euch auch in der kommenden Saison an seiner Seite zu haben.

Senioren
... lade Modul ...