3:3 im Derby gegen Immenstadt

Mit einem 3:3-Unentschieden endete das Derby gegen den FC Immenstadt 07. In der zunächst schwachen Partie nutzten beide Teams ihre jeweils erste richtige Torgelegenheit. Yannic Fischer erzielte die Gästeführung (28), Martin Welte glich mit einem strammen Flachschuss acht Minuten später aus. Nach der Pause wurde es lebhafter. Torwart Nico Tauscher verhinderte zweimal bravourös die erneute Gästeführung. Nach einer Stunde gelang diese dann doch durch Dominik Behr, wenn auch etwas abseitsverdächtig. Der gerade erst eingewechselte Roman Wolf markierte per Brust nach einer Hereingabe von Maxi Schmitt den Ausgleich (66.). Nach einem langen Freistoß, den Tauscher parierte, staubte Mirco Erario sieben Minuten vor Schluß zum 2:3 ab. In der Nachspielzeit markierte Schmitt doch noch den Ausgleich, er versenkte eine Vorlage von Markus Roth. Ein gerechtes Remis in einem ausgeglichenen Spiel.

Eine Packung gab es dagegen für die 2. Mannschaft, der FC Immenstadt II siegte mit 8:0. Das Spiel fand auf dem Immenstädter Kunstrasen statt. Bis zum ersten Gegentor war Rettenberg besser, in der Viertelstunde vor der Pause brachen aber alle Dämme. Der herausragende Sascha Horst machte dabei fünf Tore (12., 20., 34., 45. und 46.). Dazwischen erzielte Julian Maurus das 4:0 (39.). Nach dem Seitenwechsel machten Oninye Onunkwo (75.) und Spielertrainer Andreas Kösel (81.) das Debakel komplett. Unter dem Strich fiel die Niederlage etwas zu hoch aus.

Senioren
... lade Modul ...