Befreiungsschlag für den FCR

Dem FC Rettenberg gelang mit einem 3:1-Sieg im Derby gegen den SSV Wertach ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt. Nach beiderseitigem Abtasten in der Anfangsphase brachte Tobias Meitinger die Gastgeber in der 25. Minute in Führung. Praktisch mit dem Pausenpfiff gestaltete Markus Roth den Vorsprung komfortabler. Eine Flanke von Markus Trunzer verlängerte Meitinger zu Roth, der vollstreckte. Nach dem Seitenwechsel geriet Rettenberg phasenweise gehörig unter Druck, aber erneut Roth sicherte mit seinem zweiten Treffer elf Minuten vor Schluß die drei Punkte. Der Ehrentreffer von Marco Dieng per Foulelfmeter (84.) war nur noch Ergebniskosmetik. Bei dem Foulspiel zuvor sah Martin Welte Gelb-Rot. Auch Marco Engstler traf in der Nachspielzeit das gleiche Schicksal, aber auch die beiden Platzverweise änderten am Erfolg des FCR nichts mehr.

Senioren
... lade Modul ...