Verabschiedung für Matthias Mayr

In der Halbzeit des Heimspiels gegen den TSV Trauchgau durfte sich 1. Vorstand Erwin Meitinger bei Matthias Mayr bedanken, der nach über 250 Pflichtspielen seine aktive Laufbahn beendet hat. Lieber Hias, vielen Dank für deinen Einsatz für den FC Rettenberg.

1. Vorstand Erwin Meitinger bedanke sich bei Matthias Mayr.

1. Vorstand Erwin Meitinger bedanke sich bei Matthias Mayr.

FCR erhält erneut die “Silberne Raute”

Im Rahmen der diesjährigen Jahresfeier am 02.01.2009 wurde der FC Rettenberg e.V. zum zweiten Mal nach 2004 mit dem Qualitätslabel des Bayerischen Fussballverbandes – der “silbernen Raute” – ausgezeichnet. Um sie zu erlangen musste der FCR verschiedene Kriterien aus den Bereichen Jugend, Ehrenamt, Breitensport und Prävention gegen Gewalt und Sucht erfüllen. Aus über 40 Kriterien galt es dabei mindestens die Hälfte  zu erfüllen.
In seiner Funktion als Ehrenamtsbeauftragter für den Kreis Allgäu übergab Helmut Weihele die Auszeichnung an den 1. Vorstand Josef Übele und würdigte gleichzeitig die Wertigkeit und Wichtigkeit des Ehrenamtes in einem Verein. Weihele verwies in seiner kurzen Ansprache auf die Vielzahl an Helfern, die meist im Hindergrund für den reibungslosen Ablauf im Vereinsgeschehen sorgen. Er betonte die vorbildliche Arbeit, welche beim FC Rettenberg in den letzten Jahren geleistet wurde und gab zum Ausdruck, dass er sich sehr darüber freuen würde, wenn er in den nächsten Jahren nochmals nach Rettenberg kommen dürfte, um dann die “goldene Raute” zu überbringen. Diese ist die höchste Auszeichnung des BFV für Amateurvereine. Voraussetzung hierfür ist das 3-malige Erfüllen der Anforderungen zur silbernen Raute in den vorangegangenen 5 Jahren.

Willi Götzfried erhält “Lebens-Oscar” von DFB

Im Vereinsheim des TSV Kottern wurden im Rahmen einer kleinen Feier zum Tag des Ehrenamts hohe Auszeichnungen verliehen. Willi Götzfried bekam von Bezirksehrenamtsbeauftragter Helmut Weihele den “Lebens-Oscar” überreicht. Dieser wird an Personen verliehen, die 15 Jahre und länger ehrenamtlich in einem Verein mitgearbeitet haben.
Der dazugehörige Zeitungsartikel aus der Allgäuer Zeitung kann hier als PDF-Datei angesehen werden.

Senioren
... lade Modul ...