Sieg der AH gegen Seifriedsberg

Kader: Gotthardt, Widenmayer, Can A., Nebel, Strubl, Mazrekaj, Spatz, Franz, Gross, Weizenegger, Zeller, Querbach, Hagspiel, Assfalg, Betz

Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen, sommerlichen Temperaturen bewältigten wir das erste Aufeinandertreffen mit den Kameraden aus Seifriedsberg.

Bereits kurz nach Spielbeginn machte Gross mit seinem ersten Ballkontakt im Jahr 2019 nach Hereingabe von Betz das 1:0. Es entstand ein munteres Spiel und beide Seiten erspielten sich sehenswerte Chancen. Im Abschluss waren wir an diesem Tag nicht ganz konsequent, aber dann doch erfolgreich. Mitte der ersten Halbzeit erzielten Querbach und Weizenegger mit jeweils sehr präzisen Schüssen die Treffer zum 2:0 und 3:0. So ging es in die Pause.

Nach der Pause dann gleich die Vorentscheidung durch Betz zum 4:0. Danach ruhten wir uns ein wenig auf der komfortablen Führung aus und das sehr spielstarke Mittelfeld des Gegners erspielte sich Chancen, die dann auch zum Anschlusstreffer von 4:1 führten. Den Sieg wollten wir uns dann aber nicht mehr aus der Hand nehmen und Weizenegger, Groß und 2x Betz trieben das Ergebnis nach oben. Zwischenzeitlich traf Seifriedsberg zum 5:2.

Das Spiel wurde souverän von Schiri Jörg geleitet, der dann auch das Licht ausmachte.

Weiter geht es dienstags im Training und am 28.06.19 mit unserem Grüntenpokal ab 18:00Uhr in Rettenberg.

Tolles Turnier in Altstädten für die AH

Kader: Gotthardt, Fröhlich, Strubl, Widenmayer, Weissenbach, Weizenegger, Auer, Zeller, Betz

 Einen sehr erfreulichen Auftritt hatten wir beim Heinz-Leiner-Gedächtnisturnier in Altstädten. Am Ende gab es eine unglückliche Finalniederlage gegen den Gastgeber und somit Platz 2.

 Hier die Ergebnisse und Torschützen im Überblick:

 Spiel 1: FCR vs. 1. FC Sonthofen 1:1 (Torschütze Widenmayer)

Spiel 2: FCR vs. TV Hindelang 1:0 (Torschütze: Betz)

Spiel 3: FCR vs. FC Füssen 1:1 (Torschütze: Fröhlich)

Halbfinale: FCR vs. TSV Fischen 3:2 nach Siebenmeterschießen (Torschützen: Weizenegger, Betz und Weissenbach)

Finale: FCR vs. FC Altstädten: 0:2

 Weiter geht es mit dem Training am Dienstag und am 07.06.19 um 19:00Uhr mit dem Spiel in Rettenberg gegen Seifriedsberg.“

AH gewinnt in Niedersonthofen

„Kader: Auer, Strubl, Fröhlich, Can A., Roth M., Lissek, Mazrekaj, Weissenbach, Dannheimer, Zeller, Weizenegger, Franz, Betz

 Nach den ersten sehr guten Trainingseinheiten im April und Mai stand für uns der erste Härtetest beim SSV Niedersonthofen an. Die äußeren Verhältnisse waren aufgrund eines sehr unebenen und rutschigen Platzes in Oberdorf nicht ideal, aber trotzdem ganz ordentlich. Wir begannen das Spiel mit dem Versuch das einstudierte Kurzpassspiel aus dem Training fortzuführen, scheiterten aber anfangs oft und viele Fehlpässe waren die Folge. Der Gegner machte es besser und versuchte über lange Bälle unsere Abwehr auszuhebeln. Somit hatte der SSV zu Beginn die besseren Chancen, von denen allerdings keine wirklich zwingende dabei war. Im Laufe der 1. Halbzeit gelang es uns besser ins Spiel zu kommen und es ergaben sich über teils schöne Kombinationen nach vorn einige Chancen. Eine davon von Weizenegger, der allerdings vermutlich wegen einem Foulspiel, knapp verpasste. Größtes Problem unseres Spiels war wieder mal die Struktur nach den Ein-, und Auswechslungen. Das nutzte der SSV oft, um unser Mittelfeld zu überspielen. Torlos ging es dann aber in die Pause.

 Die Halbzeitpause wurde genutzt, um nach scharfer Spielanalyse, auf die bereits ausgiebig trainierte 4er-Ketter umzustellen. Und siehe da; es klappte. Gleich nach dem Wechsel erzielte Betz nach schöner Kopfballverlängerung durch Weizenegger die 1:0 Führung. Im Gegenzug allerdings gleich das bis dahin verdiente 1:1 für den SSV. Weiter ging es aber von unserer Seite mit kontrolliertem Defensivspiel, Balleroberungen und schnellem Angriffsspiel. Folgerichtig dann das 2:1 durch Betz per Kopf; wiederum nach schöner Vorarbeit durch Weizenegger. Es folgten weitere Chancen und mit dem 3:1 durch Weizenegger nach Vorarbeit über Zeller und Auer war der Sieg eingetütet.

 Fazit: Vor allem in der 2. Halbzeit eine sehr gute Vorstellung gegen einen stets gefährlichen Gegner. Der Sieg war am Ende verdient und die 3. Halbzeit wieder ein Volltreffer.

 

AH-Spielplan 2019

Hier der Spielplan der AH für 2019.
Wir freuen uns auf ein schönes und verletzungsfreies Jahr.

AH siegt zum Abschluss gegen Babenhausen

Zum Abschluss der diesjährigen AH-Saison war der TSV Babenhausen unser Gast. Die Freude war groß bei idealem Fußballwetter, einem namhaften Gegner und dem Viehscheid in Kranzegg für vor und nach dem Spiel!

So begannen wir schwungvoll und die erste satte Ecke von Can A. fand den Kopf von Betz zum 1:0. Nicht viel später wieder ein sehenswerter Kopfballtreffer zum 2:0, allerdings vom eigenen Abwehrspieler der Babenhausener. “Das läuft” dachten wir und spielten gemütlich weiter. Doch die Babenhausener wollten kein Debakel erleben und gingen nun forscher ans Werk. Zudem schlug unsere altbekannte Auswechselproblematik mit voller Härte zu und so drehte Babenhausen innerhalb von 15 Minuten das Spiel. Plötzlich stand es 2:3! Das weckte wiederum unsere Sinne und Mazrekaj glich mit einem platzierten Distanzschuss auf 3:3 aus. Auf schöne Vorarbeit von Engstler K. gelang uns durch Weizenegger sogar noch das 4:3 kurz vor der Halbzeitpause.

Nach dem Pausentee machten wir unsere Sache sehr gut. Wobei Engstler K. und Groß immer wieder hervorragend unsere Angriffe einleiteten. Nach einigen guten Chancen zu Anfang machte Betz den Anfang für einen Torreigen in der 2. Hälfte zum 5:3. Das 6:3 gleich anschließend mit dem Tor des Tages durch Weizenegger in den rechten Winkel. “Das läuft” dachten wir wieder. Aber der Gegner steckte einfach nicht auf und nutzte unsere Unsortiertheit zum 6:4 und 6:5 innerhalb weniger Minuten. So waren wir wieder gefordert und prompt gelang Groß das 7:5 und wiederum Weizenegger mit einem Abstauber das 8:5. Ein denkwürdiges Ergebnis über das noch lange gesprochen werden wird unter der Leitung des souveränen Schiedsrichters Jörg B. So verabschiedet sich die AH des FC Rettenberg in die Hallensaison und blickt auf eine durchaus erfolgreiche Saison 2018 zurück.

Kader: Auer, Engstler K., Fröhlich, Can A.,Nebel, Can S., Roth M., Mazrekaj, Strubl, Zeller, Weizenegger, Groß, Betz

Unser nächster Auftritt ist beim AH-Ausflug 2018 im Oktober in Bodenmais. Das wird spaßig.

 

 

 

Senioren
... lade Modul ...