Am Samstag findet der FCR-Jugendtag statt

An diesem Samstag findet wieder der alljährliche FCR-Jugendtag statt. Alle Nachwuchsteams des FCR absolvieren im Lauf des Tages ihre Punktspiele dieses Wochenendes. Einzig die C2-Jugend bestreitet ihre Partie aus Zeitgründen ebenfalls am Samstag um 10.30 Uhr, gespielt wird in Wertach gegen die SG Hindelang-Burgberg-Blaichach II. Die anderen neun Mannschaften sind dagegen im Rahmen des Jugendtags aktiv.

Los geht es schon um 9 Uhr, wenn die F-Jugendteams der Trainer Brahim Mazrekaj, Karl-Heinz Hösle, Christoph Houghton, Christian Glatz, Markus Attia und Toni Egert zeitgleich ihre Spiele absolvieren. Die F1 tritt gegen den FC Altstädten an, der für die F2 vorgesehene Gegner hat allerdings leider seine Mannschaft zurückgezogen. Hier wird noch kurzfristig ein neuer Kontrahent gesucht, evtl. findet auch ein mannschaftsinternes Match statt.

Weiter geht’s um 10 Uhr mit der E2 von Jonas Betz, Florian Lempenauer, Yusuf Gümüsoy und Albert Hold und der E1 der Coaches Thomas Weyermann und Ali Can, Gegner für beide Teams ist der 1.FC Sonthofen.

Um 11 Uhr tritt dann die von Walfried Weißenbach betreute D2-Jugend auf dem D6-Kleinfeld gegen die SG Altusried 3 an. Die Mannschaft gewann am Mittwoch beim FC Nesselwang I mit 8:4. Zeitgleich spielen die Bambinis von Dirk Richter und Alper Can im neuen Minifußball-Format gegen die DJK Seifriedsberg an.

Um 12.30 Uhr erwarten Markus Grolig und Fabian Köck mit ihrer D-Jugend zur nächsten Begegnung die JFG Illerursprung.

Die nächste Paarung lautet um 14 Uhr SG Rettenberg/Wertach – FC Thalhofen II, wenn die beiden B-Jugendteams aufeinandertreffen. Trainiert wird die Mannschaft von den Wertachern Quirin Lipp und Raphael Kocher.

Um 15.45 Uhr sind dann Selcuk Can und Patrick Pfleiderer mit ihrer A-Jugend der SG FCR/SSV an der Reihe, für die das Kräftemessen mit dem TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg auf dem Programm steht.

Den Abschluß bildet um 17.30 Uhr die Spielgemeinschaft FCR/SSV der C1-Jugend, die von Dominik Lissek, Niklas Baiz und Lukas Lochbihler gecoacht wird. Gegner ist der SV Heiligkreuz.

Natürlich ist den ganzen Tag über für das leibliche Wohl gesorgt, bleibt nur noch zu hoffen dass es der Wettergott ebenfalls gut mit uns meint und zumindest trockenes Wetter bescheren wird. Der FCR und seine Nachwuchskicker würde sich über viele interessierte Eltern, Zuschauer und Fans sehr freuen.

Klarer Sieg in Haldenwang, FCR II erneut im Pech

Mit einer starken Leistung gelang dem FCR ein souveräner 4:1-Auswärtssieg beim TV Haldenwang. Zunächst starteten die Hausherren besser ins Spiel und kamen auch zu zwei Abschlüssen. Nach gut 10 Minuten brachte Tobias Meitinger den FCR mit einem direkt verwandelten Freistoß von halblinks in Front. Danach kontrollierte das Welte-Team die Partie weitestgehend. In der 37. Minute tauchte Tobias Kopf aber plötzlich frei vor dem Rettenberger Gehäuse auf, Thomas Hindelang klärte mit einer wichtigen Grätsche. Dann kamen ganz starke fünf Minuten des FCR. Nach einem Haldenwanger Abwehrfehler erhöhte Moritz Frisch auf 2:0 (39). Dann parierte Torwart Yannik Zollitsch überragend gegen Patrick Pfleiderer. In der 43. Minute erzielte Maximilian Schmitt nach Vorarbeit von Manuel Welte den dritten Treffer. Und mit dem Pausenpfiff klärten die Gastgeber noch zweimal in höchster Not auf der Linie. Direkt nach dem Pausentee ging es genauso weiter, Tobi Meitinger zog nur ganz knapp am rechten Eck vorbei. In der 69.Minute gab es dann die endgültige Entscheidung. Maxi Schmitt fand mit einem Querpass im Strafraum Patrick Pfleiderer, dessen erster Schuss wurde geblockt der zweite landete im linken unteren Eck, 4:0 für den FCR. Fünf Minuten später gelangt Benjamin Ettensberger der Ehrentreffer. Zunächst konnte Keeper Adrian Kadrijaj parieren, bei dem Abpraller musste Ettensberger nur noch den Fuß hinhalten. Kurz darauf landete ein Schuss des eingewechselten Markus Trunzer nach einem schönen Spielzug auf der Latte. Es gab noch kleinere Möglichkeiten auf beiden Seiten, letztlich passierte aber nicht mehr viel. Somit konnte das Polster zur Abstiegszone gewahrt werden. Die Gelb-Roten stehen jetzt auf Platz vier, punktgleich mit dem Tabellenzweiten FC Füssen.

Wieder mal einen Punkt kurz vor Abpfiff her geschenkt hat dagegen der FCR II beim 1:3 in der Begegnung beim Mitaufsteiger FC Thingau II. Mitte der ersten Hälfte schoß Quirin Schweiger freistehend über das Tor. Nach einer schwachen Leistung vor dem Pausenpfiff hatte das Büttner-Team zunächst Glück, dass ein Kopfball nach einer Ecke knapp am FCR-Gehäuse vorbei flog. In der 36. Minute brachte FCT-Kapitän Felix Kiechle seine Farben nach einem unnötigen Foul per Elfmeter in Front. In der zweiten Hälfte wurde es nach einem Vierfach-Wechsel in der Halbzeit deutlich besser. So scheiterte Schweiger nach einer Stunde am gut reagierten Torwart Patrick Pietsch. Dieser war in der 74. Minute allerdings am Ausgleich beteiligt. Einen von Selcuk Can an den kurzen Pfosten gezogenen Eckball faustete er sich selbst ins Tor, 1:1. Danach gab es viele Wechsel auf beiden Seiten. Als dann eher Rettenberg am Drücker war machten die Gastgeber das überraschende 2:1. Sebastian Knauer traf mit einer Kopfball-Bogenlampe über die Unterkante der Latte ins lange Eck (89.). Danach machte der FCR natürlich auf und fing sich in der 94. Minute nach einem Konter das 1:3 durch Julian Sorg. Somit wurden inzwischen bereits sechs Punkte in den allerletzten Spielminuten hergegeben.

Jugend: Drei Siege, vier Niederlagen

Drei Siege und vier Niederlagen sind die Bilanz des zweiten Spieltags für die FCR-Nachwuchskicker. Im einzelnen gab es die folgenden Ergebnisse:

E2-Jugend FC Schwarz-Weiß Sonthofen – FCR 2:1
E1-Jugend FC Schwarz-Weiß Sonthofen – FCR 3:6
B -Jugend TSV 1913 Pfronten – SG FCR/SSV 2:0
D1-Jugend SG TSV Burgberg-Blaichach – FCR 5:0
D2-Jugend TSV Buchenberg – FCR 2:7
C1-Jugend SG Altusried – SG FCR/SSV 0:9
A -Jugend SG FCR/SSV – SG Nesselwang/Oy 1:9
C2-Jugend (SG)Wiggensbach/Buchenberg III – SG FCR/SSV II abgesagt!

Am Mittwoch, 28.09. spielt die D2-Jugend ihre nächste Partie bei der D1 des FC Nesselwang.

Abstand nach hinten soll vergrößert werden

Den Abstand zu Abstiegsplätzen weiter vergrößern will der FC Rettenberg im Gastspiel beim Tabellenvorletzten TV Haldenwang. Anpfiff der Partie ist am Sonntag um 15 Uhr im MAHA Waldstadion. Die Gastgeber, die seit 2019 in der Kreisliga spielen und seitdem immer im unteren Tabellendrittel zu finden waren, stehen bereits ein wenig unter Zugzwang. Nur ein Sieg sprang aus den bisherigen Begegnungen heraus, weshalb sie punktgleich mit dem Schlusslicht Buching/Trauchgau auf einem Abstiegsplatz stehen. Mit 19 Gegentoren stellen sie zudem die schwächste Defensive der Liga. In gemeinsamen Kreisklassen-Zeiten gab es für den FCR selten was zu erben, das soll sich aber am Sonntag ändern. Nach dem wichtigen Heimsieg letzte Woche gegen Dietmannsried und dem damit verbundenen Sprung ins vordere Tabellendrittel wollen die Schützlinge der Welte-Brüder den Schwung mitnehmen und auch in Haldenwang Punkte einsammeln. In der engen Liga wäre ein Erfolg allein schon deswegen wichtig, weil die Hausherren auf zehn Punkte distanziert werden könnten. Mit etwas Luft zur Abstiegszone wäre die Grundlage für einen erfolgreichen weiteren Saisonverlauf gelegt und die Trainingsarbeit am Fuße des Grünten könnte in nächster Zeit ohne Druck und konzentriert ablaufen. Verzichten müssen die Rettenberger auf Kilian Götzfried und Tobias Fleischer, ansonsten sollte der Kader am Sonntag weitestgehend vollständig sein. Die Vorzeichen für einen erfolgreichen Auswärtsauftritt im nördlichen Oberallgäu stehen für Rettenberg demnach gut.

Die 2.Mannschaft gastiert dagegen am Sonntag ab 13 Uhr beim FC Thingau II. Die Reservemannschaft des Kreisklassisten stieg genauso wie der FCR II im Sommer erstmals in die A-Klasse auf, indem sie sich in der Relegation souverän mit 6:2 gegen Türk Spor Marktoberdorf durchsetzte. Die Ostallgäuer starteten mit zwei Niederlagen, darunter ein 0:11 bei Cambodunum Kempten, schlecht in die Saison. Die darauffolgenden vier Partien wurden dann alle relativ klar gewonnen, weshalb Thingau auf einem starken 4.Platz liegt. Auffallend ist, dass es bereits acht verschiedene Torschützeh gab, der FCT II scheint also ein wenig unberrechenbar zu sein. Auf Rettenberger Seite wird die Kaderstärke gegenüber dem vergangen Wochenende wieder deutlich zunehmen. Auf der Leistung lässt sich definitiv aufbauen, zudem gelang es erstmals in zwei Spielen in Folge ungeschlagen zu bleiben. Und auch aus Thingau will “Tiger” Christian Büttner und sein Team nicht mit leeren Händen zurückkehren. Sehr ärgerlich sind bisher die Punktverluste in der Nachspielzeit, die sich mittlerweile auf fünf Zähler summieren. Das sind genauso viele Punkte, wie der FCR II überhaupt auf dem Konto. In einer Tabelle nach 90 Minuten würde man um vier Ränge höher auf Platz 7 stehen…

Kantersieg für C-, Pleite für D-Jugend – nächste Spiele

Ein Kantersieg gelang der C-Jugend, eine klare Niederlage setzte es für die D-Jugend in ihren Auswärtsspielen unter der Woche:

C1-Jugend (SG)Wiggensbach/Buchenberg II – SG FCR/SSV 1:9
D1-Jugend FC Kempten III – FCR 5:0

Am kommenden Wochenende hat nur die A-Jugend ein Heimspiel, alle anderen Teams sind bei ihren Gegnern zu Gast.

Freitag, 23.09.
16:00 Uhr E2-Jugend FC Schwarz-Weiß Sonthofen – FCR
17:00 Uhr E1-Jugend FC Schwarz-Weiß Sonthofen – FCR
19:30 Uhr B -Jugend TSV 1913 Pfronten – SG FCR/SSV

Samstag, 24.09.
09:00 Uhr D1-Jugend SG TSV Burgberg-Blaichach – FCR (in Blaichach)
10:00 Uhr D2-Jugend TSV Buchenberg – FCR
11:00 Uhr C1-Jugend SG Altusried – SG FCR/SSV
15:30 Uhr A -Jugend SG FCR/SSV – SG Nesselwang/Oy

Sonntag, 25.09.
11:00 Uhr C2-Jugend (SG)Wiggensbach/Buchenberg III – SG FCR/SSV (in Buchenberg)

Die F1- und die F2-Jugend nehmen am Samstag an einem Mini-Fußball-Festival beim TV Oy teil, Turnierbeginn ist um 10.30 Uhr (F2) und 14 Uhr (F1).

Die Bambinis starten ebenfalls am Samstag um 11.15 Uhr bei einem Funino-Turnier der DJK Seifriedsberg.

Senioren
... lade Modul ...