Souveräner Sieg in Kempten

Mit einem souveränen und ungefährdeten 5:1-Sieg beim FC Kempten II gelang dem FCR der Sprung auf den 3. Tabellenplatz. Sicher kein Nachteil waren die zeitgleichen Spiele der ersten Mannschaft und der A-Jugend der Gastgeber, die somit ihren Kader nicht verstärken konnten. Nach 10 etwas schläfrigen Anfangsminuten übernahm Rettenberg klar das Spielgeschehen. Einzig das Tor fehlte, so scheiterte Kilian Götzfried am Kemptener Torhüter, kurz danach verzog Thomas Hindelang knapp. In der 36. Minute fiel dann endlich der Führungstreffer. Nach einem Foul an Götzfried auf der Sechzehner-Linie verwandelte Markus Roth den fälligen Strafstoß. So ging es auch in die Kabinen. Kurz nach Wiederbeginn entschied Patrick Pfleiderer mit einem Doppelschlag die Partie. Die beiden schön herausgespielten Treffer wurden vorbereitet durch Thomas Hindelang (48.) und Markus Roth (49.). Nach einer knappen Stunde scheiterte Tobias Meitinger an der Latte, ehe der nächste Doppelschlag für den 5:0-Zwischenstand sorgte. Die beiden Joker Maximilian Schmitt (59.) und Meitinger auf Vorlage von Roth (63.) waren die Torschützen. Danach war durch den Spielstand und einige Wechsel auf beiden Seiten die Luft raus, die Begegnung plätscherte mehr oder weniger vor sich hin. So ließ gegen Ende auch die Konzentration auf Rettenberger Seite merklich nach, was sich in der letzten Aktion des Spiels durch den Kemptener Ehrentreffer bemerkbar machte. Felix Brückl besorgte in der 93 Minute das etwas ärgerliche 1:5. Aufgrund von Patzern der Konkurrenten konnte sich der FCR bis auf Platz drei vorschieben, nur noch einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten Oberstaufen. Die 2. Mannschaft war spielfrei.

Kleinfeldteams top, C- und D-Jugend erfolglos

F-Jun. TV (SG) Weitnau – FCR 1:6

F2-Jun. TV (SG) Weitnau – FCR 3:8

E2-Jun. TSV Burgberg – FCR 2:5

E-Jun. TSV Burgberg – FCR 0:5

A-Jun. SG Wiggensbach-Buchenberg – SG FCR/SSV verlegt auf 2.11.

D-Jun. (SG)SC Thalkirchdorf – FCR 4:1

C-Jun. SG FCR/SSV – TV Haldenwang 0:7

Für die A-Jugend stehen unter der Woche gleich zwei Begegnungen an. Am Montag um 19:30 Uhr beginnt die Partie bei der (SG) FC Immenstadt, ehe es dann am Mittwoch um 19 Uhr bei der SG Hindelang-Burgberg-Blaichach weitergeht. Spielort ist der Kunstrasenplatz in Hindelang.

FCR gastiert in Kempten

Am Sonntag um 15 Uhr steht für den FC Rettenberg das Auswärtsspiel beim FC Kempten II auf dem Programm. Hier sind die Gastgeber etwas unter Druck, denn sie befinden sich auf dem vorletzten Platz. Aus den vergangenen fünf Partien konnten sie lediglich einen Punkt holen. Wie bei allen zweiten Mannschaften hängt natürlich immer viel davon ab, wie viele Spieler aus der Landesliga-Mannschaft auflaufen. Hier hat der FCR Glück, denn die erste Mannschaft des FCK spielt zeitgleich auswärts. Das erhöht die Chancen für die Welte-Truppe, endlich die schlechte Auswärtsserie zu beenden. Denn bekanntlich gingen die letzten drei Partien allesamt verloren. Durch die bärenstarken Heim-Leistungen ist der FCR aber weiterhin in Schlagdistanz zu Platz zwei. Mit einem Sieg am Sonntag könnte die Lücke vielleicht noch weiter verkleinert werden. Der FCR II ist an diesem Spieltag spielfrei.

Nur ein Heimspiel für die Jugend

Am Wochenende heißt es für die meisten Jugendteams ins Auto zu steigen, denn nur die C-Jugend hat ein Heimspiel. Diese Partien stehen auf dem Programm:

Freitag, 18.10.

17:00 Uhr F-Jun. TV (SG) Weitnau – FCR

17:00 Uhr F2-Jun. TV (SG) Weitnau – FCR (in Missen)

17:00 Uhr E2-Jun. TSV Burgberg – FCR

18:00 Uhr E-Jun. TSV Burgberg – FCR

19:00 Uhr A-Jun. SG Wiggensbach-Buchenberg – SG FCR/SSV (in Buchenberg)

Samstag, 19.10.

10:30 Uhr D-Jun. (SG)SC Thalkirchdorf – FCR

14:00 Uhr C-Jun. SG FCR/SSV – TV Haldenwang

Sieg gegen Heising – FCR II feiert Schützenfest

Mit einem 1:0-Heimsieg gegen den TSV Heising fand der FCR zurück in die Erfolgsspur. Rettenberg war von Anfang an das spielbestimmende Team. Lediglich der fehlende letzte Pass oder unkonzentrierte Torabschlüsse verhinderten eine frühere Führung. Diese gelang dann doch kurz vor dem Pausenpfiff durch Patrick Pfleiderer auf Vorlage von Markus Trunzer. Den gleichen Spielverlauf gab es in der 2. Halbzeit. Die Vielzahl der Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden wurden zu leicht vergeben, weshalb die Partie erst mit dem Schlusspfiff entschieden war. Heising gelang über 90 Minuten keine Tormöglichkeit, somit ein verdienter Heimsieg!

Ein Schützenfest feierte der FCR II mit einem 10:0 über den TSV Heising II. Die klar unterlegenen und teils überforderten Gäste hatten nicht den Hauch einer Chance. In regelmäßigen Abständen machten die Hausherren ihre Treffer und konnten das Ergebnis am Ende sogar zweistellig gestalten. Das geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Die Torfolge:
1:0 Tobias Fleischer (4.)
2:0 Tobias Fleischer (7.)
3:0 Maximilian Spatz (26.)
4:0 Daniel Lochbihler (45.)
5:0 Maximilian Spatz (47.)
6:0 Maximilian Spatz (50.)
7:0 Tobias Fleischer (53.)
8:0 Luca Tauscher (57.)
9:0 Daniel Klaus (70.)
10:0 Luca Tauscher (82.)

Senioren
... lade Modul ...