Nach langer Zeit mal wieder: Biathlon 2023 in Rettenberg

Nach den Corona-Jahren und zuvor auch schon Wetterpech wir hoffen, dass es im Januar genug Schnee gibt und wir den Biathlon endlich mal wieder durchführen können.
Also Sportler, Fans und Partyfreunde – wir freuen uns auf ein wieder einmal großes Spektakel für die ganze Gemeinde Spaß, Geselligkeit und guter Stimmung. Ihr müsst hier auch nicht darauf schauen, die bestmögliche Mannschaft an den Start zu bekommen – jede Mannschaft bekommt einen Preis und ihr belohnt uns alle, wenn ihr möglichst gut drauf seid.
Egal ob Mitstreiter, Fan oder Zuschauer, wir wollen hier mit Allen einen stimmungsvollen Tag feiern. Also, weitersagen und vorbeischauen!!!

Die Anmeldeunterlagen könnt Ihr über nachfolgenden Link herunterladen: Anmelddung_Biathlon_2023

Der Termin: 28. Januar 2023 ab 13.00 Uhr mit der Apres-Ski-Party
(Rennbeginn wird nach Startlistenerstellung noch bekannt gegeben)
Ausweichtermin ist der 04.Februar 2023

1:4-Niederlage zum Jahresabschluss

Kein guter Jahresabschluss gelang dem FCR mit einer 1:4-Pleite beim TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg, was die bisher starke Saison jedoch nicht schmälern soll. Kurioserweise hatten die Gelb-Roten ihre stärkste Phase im Offensivspiel bis Mitte der ersten Halbzeit, der Spielstand war zu diesem Zeitpunkt allerdings bereits 3:1 für die Gastgeber. Im Defensivverhalten gab es andererseits schon da so einiges zu bemängeln. In der 8.Minute hatte der FCR den Ball eigentlich gewonnen, gab ihn aber wieder ab, wofür sich Roland Huber mit einem Treffer aus spitzem Winkel bedankte und den TSV somit in Führung brachte. Trotzdem war Rettenberg gefährlich, so musste Keeper Daniel Melzer gegen Moritz Frisch retten, der nach einem schönen Pass von Tobias Meitinger frei vor ihm auftauchte. Kurz darauf verfehlte erneut Frisch nach einem Eckball knapp den Ausgleich. Dieser gelang ihm dann im dritten Versuch (18.). Patrick Pfleiderer setzte sich auf links mit hohem Tempo durch, brachte die Flanke vor’s Tor, Moritz Frisch verwandelte sie zum 1:1. Aber nur eine Minute später gab es bereits den nächsten Rückschlag. Wieder war es Roland Huber, der freigespielt wurde, Torwart Quang Nguyen umspielte und die Gastgeber erneut in Führung brachte. Und wieder dauerte es nur drei Zeigerumdrehungen bis der nächste Treffer fiel. Alexander Melzer wurde schön von Huber freigespielt, der freistehend keine Probleme hatte auf 3:1 zu stellen. Das war ein sichtlicher Nackenschlag, ab jetzt lief beim FCR nicht mehr viel zusammen. Der TSV SHE tat nur noch das Nötigste und lauerte auf Umschaltsituationen, das Welte-Team war nicht mehr in der Lage den Gegner unter Druck zu setzen. So war das Bild bis tief in die zweite Halbzeit. In der 72.Minute bedankte sich Lucas Lindner nach einem Rettenberger Ballverlust im Spielaufbau mit dem Tor zum 4:1-Endstand. Tobias Fleischer hatte fünf Minuten später die Gelegenheit zu verkürzen, köpfte aber über das Tor. Kurz vor Schluss musste Spielertrainer Manuel Welte mit einer sehr kleinlichen Gelb-Roten Karte wegen Reklamierens vom Feld. Das spielte allerdings keine Rolle mehr, die Niederlage war ohnehin schon besiegelt. Dennoch überwintert der FCR zumindest auf Platz 6, was eine sehr gute Zwischenbilanz ist.

Sieg für die B-Jugend, Pleiten für die C-Jugenden

Sehr erfolgreich spielt weiterhin die B-Jugend, die nach ihrem Sieg auf Tabellenplatz 3 überwintert. Kleine Rückschläge gab es für die beiden bisher ebenfalls erfolgreichen C-Jugend Mannschaften mit zwei Niederlagen.

C1-Jugend SG Waltenh.-Hegge/Sulzberg/NiSo-Martinsz. – SG FCR/SSV 5:2
B -Jugend TSV 1921 Schwangau – SG FCR/SSV 0:2
C2-Jugend SV Lenzfried – SG FCR/SSV 2:1

Zwei Nachholspiele stehen in der kommenden Woche noch an, dann befinden sich auch alle Jugendmannschaften in der Winterpause:

Mittwoch, 16.11.
18:30 Uhr C1-Jugend SV Lenzfried – SG FCR/SSV ABGESAGT!!! Wird neu terminiert!!!

Sonntag, 20.11.
11:00 Uhr C2-Jugend SG FCR/SSV – SG FC Immenstadt 07 (in Wertach)

C-Jugend gewinnt – weitere Jugendspiele am Wochenende

Mit einem souveränen 6:1-Sieg für die SG FCR/SSV endete die Nachholpartie bei der JFG Illerursprung am Dienstag Abend. Am Wochenende sind drei weitere Jugendspiele für die SG-Teams angesetzt:

Samstag, 12.11.
11:00 Uhr C1-Jugend SG Waltenh.-Hegge/Sulzberg/NiSo-Martinsz. – SG FCR/SSV (in Sulzberg)
11:00 Uhr B -Jugend TSV 1921 Schwangau – SG FCR/SSV
11:00 Uhr C2-Jugend SV Lenzfried – SG FCR/SSV

FCR zu Gast beim TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg

Zum Jahresabschluss geht es für den FC Rettenberg ins Ostallgäu, am Samstag ab 14 Uhr steht die Begegnung beim TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg auf dem Programm. Gespielt wird auf dem Sportplatz in Eisenberg. Im Duell der beiden besten Aufsteiger, die nur durch einen Punkt getrennt sind, ist das Ziel des FCR, den Vorsprung auf die Hausherren zumindest zu halten. Um Anschluss an die Top 3 zu halten ist aber ein Sieg notwendig. Beide Clubs eint, dass sie nach ihren Aufstiegen im Sommer bislang eine sehr ordentliche Runde spielen, und bereits eine gute Basis für den Klassenerhalt gelegt haben. Die Gastgeber werden mit breiter Brust antreten, denn sie sind seit sechs Spielen ungeschlagen, drei davon wurden gewonnen. Der Fusionsverein, der seit 2018 besteht, hat sich also nach einem etwas holprigen Start in der Kreisliga aklimatisiert. Das gilt auch für das Team aus dem Brauereidorf, das nach einem kleinen Durchhänger wieder auf Kurs ist und in den letzten drei Wochen sieben Zähler sammeln konnte. Es ist für beide Mannschaften eine Begegnung, in der sie frei von tabellarischem Druck aufspielen und Punkte für eine sorgenfreie Saison sammeln können. Das deutet auf eine offensiv geführte und interessante Partie zum Abschluss des Jahres hin. Der FCR würde gerne den Erfolg aus dem Hinspiel wiederholen, als es im ersten Heimspiel nach dem Aufstieg einen verdienten 2:1-Erfolg gegen den TSV SHE gab. Es wäre das I-Tüpfelchen auf ein äußerst gelungenes Rettenberger Fußballjahr 2022. Hierfür können die Welte-Brüder auf den gleichen Kader wie am vergangenen Sonntag zurückgreifen. Die 2.Mannschaft ist spielfrei.

Senioren
... lade Modul ...