Endlich wieder Fußball!!!

Nachdem in unserem Landkreis seit vielen Tagen die Inzidenzwerte deutlich sinken, freuen wir uns riesig, dass wir endlich wieder auf den Platz dürfen. Wir alle hoffen sehr, dass es nicht wieder nur ein so kurzes Gastspiel gibt, wie im Herbst, als wir für gut 6 Wochen schon einmal den Restart proben durften.

Seit kurzem ist der Trainingsbetrieb unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften wieder aufgenommen worden. Unsere Jungs und Mädels freuen sich, in Mannschaftsstärke echten Fußball genießen zu dürfen und dabei auch Zweikämpfe zu führen. Seit Ende Oktober letzten Jahres, somit also seit über einem halben (!) Jahr, war kein Training möglich. Da können wir von Glück sagen, dass wir unsere Nachwuchskicker noch nicht an E-sports & Co. verloren haben.

Jetzt geht es erst einmal darum, wieder in den Rhythmus zu kommen und die Defizite möglichst schnell wettzumachen. Ab kommender Woche sind alle Teams wieder im Einsatz und mit großer Begeisterung zurück auf dem Fußballplatz. Wir freuen uns aber genauso auf mögliche Neueinsteiger, die jederzeit gerne auch mal “reinschnuppern” dürfen. Bis zu den Sommerferien gilt aktuell der folgende Trainingsplan: https://www.fcrettenberg.de/?page_id=423. Details findet Ihr unter dem Reiter “Jugend” und der jeweiligen Mannschaft.

Der FCR wünscht Frohe Ostern

Wir wünschen allen unseren Mitgliedern, Sponsoren, Spielern, Trainern und Freunden des Vereins in diesen schwierigen Zeiten trotz allem Frohe Ostern und schöne Feiertage. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen auf dem Sportplatz. Die Vorstandschaft des FC Rettenberg

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Nach diesem “seltsamen” Jahr wünscht der FC Rettenberg allen Mitgliedern, Sponsoren, Gönnern und Freunden des Vereins zum Jahresausklang ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein hoffentlich für Alle gesundes und erfolgreiches Jahr 2021. Vielen Dank an alle, die den Verein auch im schwierigen Jahr 2020 unterstützt haben, sei es durch Tatkraft, finanzielle Unterstützung, oder auch einfach durch Gedanken, wie die Situation erträglicher gestaltet werden kann.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle noch an die Rettenberger Frauen, die dem FCR sozusagen als Weihnachtsgeschenk eine Spende von 200€ zukommen ließen. Dafür ein ganz herzliches “Vergelt’s Gott!”

 
Die Vorstandschaft

Das Fußballjahr 2020 ist wohl beendet!!!

Nach dem neuerlichen Lockdown ist das ohnehin völlig verkorkste Fußballjahr 2020 wohl ab sofort endgültig beendet. Das gilt sowohl für die Herren-Mannschaften wie auch für die Jugend. Somit hat beispielsweise die 1. Mannschaft des FCR 2020 sage und schreibe zwei Pflichtspiele absolviert…

Fakt ist, daß sämtliche Spiele an diesem Wochenende abgesagt wurden. Im Herrenbereich ging die Initiative hierfür von uns aus, nachdem beispielsweise einige Spieler vom Arbeitgeber indirekt aufgefordert wurden, momentan keinen Mannschaftssport auszuüben. Das ist in der aktuellen Lage natürlich auch verständlich. Ab kommender Woche gilt ohnehin für den kompletten November ein behördliches Spielverbot. Und davon, daß im Dezember nochmal gestartet wird, ist wohl kaum auszugehen…

Die beiden letzten Spiele blieben somit in den letzten Tagen der C- und der D-Jugend vorbehalten. So konnte die C-Jugend gegen die JFG Illerursprung ein 4:4 erreichen, während der D-Jugend zum Abschluß ein 5:4-Derbysieg gegen den SSV Wertach gelang.

Wie es weitergehen soll wird am Montag vom Bayerischen Fußballverband entschieden, der diesbezüglich eine Sondersitzung abhalten wird. Sobald es Neuigkeiten gibt werden wir an dieser Stelle berichten.

FCR II startet mit Niederlage in Ligapokal

Mit einer 2:4-Niederlage gegen den TSV Missen-Wilhams startete der FCR II in den Ligapokal. Rettenberg begann gut, versäumte es aber bei einer Großchance von Stefan Götzfried in Führung zu gehen. Nach etwa 20 Minuten verloren die Gastgeber den Faden und mußten einen Doppelschlag zum 0:2 hinnehmen. Thomas Wegmann besorgte nach einem Freistoß das 0:1 (29.), zwei Minuten später erhöhte Stefan Zengerle. Nach dem schnellen Anschlusstreffer durch Christoph Noppel nach einem Freistoß von Götzfried (32.) konterte Missen noch vor der Pause mit zwei weiteren Toren nach individuellen Fehlern. Erneut Zengerle stellten den 2-Tore-Abstand wieder her (40.), ehe Christoph Keck mit dem Halbzeitpfiff per Foulelfmeter auf 1:4 stellte. Diesen Rückstand konnten die Hausherren nicht mehr aufholen, es gelang lediglich noch das 2:4. Nach einem Foul an Christoph Spatz im Sechzehner verwandelte Julian Bock den fälligen Strafstoß souverän (55.). Von Missen kam danach eigentlich gar nichts mehr, aber wirklich gefährlich wurde ihnen die Büttner-Truppe auch nicht.

Senioren
... lade Modul ...