Die neue Saison geht los!

Am Samstag um 15.30 Uhr erwartet der FCR zum Saisonauftakt den SSV Wildpoldsried in Rettenberg. Die Wege der beiden Teams kreuzten sich in den vergangenen Jahren immer wieder mal, von den letzten sechs Partien konnte Rettenberg allerdings nur eine gewinnen. Allerdings reicht diese Statistik bis zu sechs Jahre zurück. In der vergangenen Saison waren die Wildpoldsrieder in der Kreisklasse 1 aktiv und erreichten dort Platz 7. Sie zeigten sich ähnlich torhungrig wie der FCR in seiner Klasse, allerdings kassierten sie knapp 20 Gegentore weniger. Nach der Umgruppierung zurück in die Kreisklasse 4 sind sie jetzt schwer einzuschätzen, in jedem Fall dürfte es ein Spiel auf Augenhöhe geben. Der neue Spielertrainer Martin Welte will natürlich nach einer durchaus gelungenen Vorbereitung die drei Punkte im Grüntendorf behalten und somit einen gelungen Saisonstart feiern. Außer dem Pokalspiel beim SV Wald gingen nur zwei Testspiele gegen die höherklassigen Teams vom FC Oberstdorf und FC Willisau verloren, in den weiteren fünf Spielen gab es vier zum Teil klare Siege. Der FCR scheint also gerüstet für eine Saison mit vielen Unbekannten, beispielsweise tummeln sich in der Kreisklasse fünf neue Kontrahenten. Und nach dem Aufstieg der letztjährigen “Übermannschaften” Oberstdorf und Weitnau deutet sich eine äußerst ausgeglichene Liga an, in der für viele Teams fast alles möglich scheint. Auch die diesjährigen Aufsteiger TSV Heising und TSV Oberstaufen sind alles andere als klare Abstiegskandidaten. Mit den umgruppierten Mannschaften SSV Wildpoldsried, TSV Dietmannsried und TSV Kimratshofen wartet eine interessante Mischung auf die 14 Vereine. Es kann also losgehen…

Um 13.30 Uhr geht es bereits für den FCR II in die neue Runde, Gegner ist die 2. Mannschaft des SSV. Diese wurde analog zur Ersten ebenfalls umgruppiert und landete in ihrer B-Klasse mit einer negativen Bilanz auf dem 8. Platz. Auch hier gab es für die Gastgeber in vier Spielen in den Jahren 2015-2017 nur einen Sieg in vier Begegnungen. Das ist allerdings Schnee von gestern, die beiden Mannschaften haben sich seitdem deutlich verändert. Für das Team des neuen Coaches Christian “Tiger” Büttner geht es in dieser Saison vor allem darum, einen Aufwärtstrend zu schaffen. Nach der enttäuschenden letzten Spielzeit, die aus mehreren Gründen auf dem letzten Platz endete und das Potential der Mannschaft eigentlich nicht widerspiegelt, soll am Ende dieser Saison wieder ein Mittelfeldplatz stehen. Dafür sollten Spiele wie an diesem Samstag in jedem Fall gewonnen werden, auch wenn Wildpoldsried das aus seiner Sicht bestimmt genauso sieht…

E1-Jugend Ausflug nach Tripsdrill und Schwieberdingen

Zum Abschluss der Punktrunde machte die E1 Jugend des FCR einen Ausflug ins Schwabenland. Am Samstag um 7:30 ging es los, Ziel war der Freizeitpark Tripsdrill bei Cleebronn. Da der Skiclubbus wegen eines Defekts kurzfristig nicht zur Verfügung statt, war die Mannschaft heilfroh, dass Familie Maushart ihren privaten Bus zur Verfügung stellte. Gabi und Reiner dafür nochmal herzlichen Dank!

Am Aichelberg war dann die erste Brotzeitpause notwendig. Gestärkt mit Brezen und Zopf von der Bäckerei Neher ging es weiter. Alex und Irina an euch auch nochmal Danke.

Da der Park wegen er Hitze nicht zu voll war, konnten die Jungs alle Attraktionen (Achterbahnen, Waschzuber-Rafting, Badewannenfahrt zum Jungbrunnen….) ausgiebig genießen. Der Park wurde bis zum Schluss genutzt und nach einer weiteren Brotzeit ging es ins 30 Minuten entfernte Schwieberdingen. Dort veranstalte der TSV Schwieberdingen an diesem Wochenende ein großes Jugendturnier mit über 100 Mannschaften. Am Sportgelände angekommen wurde gleich noch ein Abschlusstraining im Stadion gemacht. Dies ging dann bis kurz vor Sonnenuntergang.

Da in der Turnhalle tropische Temperaturen herrschten, wurde das Schlaflager kurzerhand in den Gang verlegt. Nach einer kurzen Nacht konnten wir uns an einem Frühstücksbuffet für das anstehende Turnier stärken. Nach gutem Start mit einem Sieg machte sich der wenige Schlaf und die zunehmende Hitze bemerkbar. Am Ende sprang der 6 Platz bei 8 Mannschaften heraus. Da bei diesem Ausflug Spaß und Kameradschaft im Vordergrund standen, war das zu verschmerzen. Nach dem Turnier ging es zurück ins Allgäu und der Ausflug endete im Rettenberger Freibad. Es war für alle ein tolles Erlebnis und die Begeisterung war groß.

Hier noch ein paar Eindrücke von dem gelungenen Ausflug unserer E1-Truppe mit ihrem Trainer Hans Köberle:

Brotzeit_am_Aichelberg

Saisonende bei der Jugend

Am Wochenende gab es noch fünf Jugendspiele, nur eins davon konnte gewonnen werden. Folgende Ergebnisse kamen zustande:

F2-Junioren FCR II – FC Oberstdorf 2:4
F-Junioren SSV Wertach – FCR 1:1
E2-Junioren TV Hindelang – FCR 2:4
E-Junioren TV Hindelang – FCR 4:1
D-Junioren FCR – (SG)TSV Betzigau II 2:4

Somit ist die Saison im kompletten Jugendbereich beendet, allerdings nehmen noch einige Teams an Turnieren in der Umgebung teil

FC Immenstadt 07 sichert sich den Bambini Cup 2019

Bei hochsommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein fand der Rettenberger Bambini-Cup 2019 statt, bei dem an diesem Samstag 10 G-Jugend-Mannschaften antraten, um sich den Wanderpokal zu sichern. Nach spannenden und meist torreichen Spielen vor großer Kulisse setzten sich die Bambinis des Nachbarn FC Immenstadt 07 im Finale gegen den VfB Durach mit 5:0 durch und durften den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Das war in dieser Deutlichkeit nicht zu erwarten, da Durach bis dahin alle Spiele gewann und auch nur ein Gegentor zuließ. Die Städtler gewannen dagegen sämtliche Partien und verdienten sich bei einem Torverhältnis von 25:1 den Turniersieg. Auch die Mannschaften des TV Hindelang, DJK Seifriedsberg, TSV Fischen, TSV Blaichach, SW Sonthofen, FC Oberstdorf und des Gastgebers FC Rettenberg mit zwei Teams zeigten tolle Leistungen und hatten viel Spaß.
Durach1Die strahlenden Sieger aus Immenstadt mit dem Wanderpokal.

Durach1Auch die beiden FCR-Teams hatten ihren Spaß.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Zuschauern und den teilnehmenden Mannschaften für den gelungenen Turniertag und freuen uns bereits auf eine Neuauflage des “Rettenberger Bambini-Cups”.

Bambini Cup 2019 geht am Samstag über die Bühne

Am Samstag, 29. Juni startet um 10 Uhr auf dem Sportplatz Rettenberg der Bambini-Cup 2019. Nachdem wir im letzten Jahr viel Glück mit dem Wettergott hatten, scheint es so, als ob auch heuer die äußeren Bedingungen ausgezeichnet sein werden. Jedenfalls ist die Wetterprognose sehr positiv und verspricht beste Rahmenbedingungen. Am diesjährigen Turnier nimmt der FC Rettenberg als Gastgeber mit zwei Mannschaften sowie folgende acht Vereine aus dem Allgäu teil:

TSV Fischen, TV Hindelang, DJK Seifriedsberg, TSV Blaichach, VfB Durach, FC Oberstdorf, Schwarz-Weiß Sonthofen und der FC Immenstadt 07. Da der Titelverteidiger TSV Burgberg diesmal leider nicht am Start ist, wird den Wanderpokal dieses Jahr sicher ein neuer Sieger mit nach Hause zu nehmen.

Wir würden uns freuen, wenn viele Zuschauer den Nachwuchskickern, die sicherlich mit Feuereifer bei der Sache sind, die Daumen drücken. Für das leibliche Wohl unserer Gäste ist selbstverständlich gesorgt, und es warten sicher spannende Partien auf alle Besucher. Das Finale wird um etwa 13.00 Uhr angepfiffen. Für Interessierte hier noch der Spielplan zum Anklicken: SpielplanTurnier2019

Senioren
... lade Modul ...