Klarer Heimsieg gegen Sulzberg zum Re-Start

Auch nach zehn Monaten Fußballpause in Rettenberg kann sich der FCR auf seine Heimstärke verlassen. Zum Re-Start der unterbrochenen Saison gelang ein 6:2-Heimsieg gegen den TSV Sulzberg, der in der Tabelle somit auf zehn Punkte distanziert werden konnte. Zunächst hatten die Hausherren allerdings Probleme mit den aggressiven Gästen, die ständig Druck auf die ballführenden Spieler machten. Aber nach zwei Standardtoren hatte Rettenberg die Begegnung unter Kontrolle. Auf Vorarbeit von Kilian Götzfried köpfte Markus Roth zum 1:0 ein, nur sechs Minuten später verwandelte Steven Oertel eine schöne Freistoßflanke von Marco Engstler. Überraschend kam Sulzberg in der 38. Minute nochmal zum Anschluß, nach einer Ecke kam die Kugel über Manuel Jörg zu Christian Martin, der aus kurzer Distanz verwandelte. Rn der Nachspielzeit der ersten Hälfte stellte Kapitän Oertel den alten Abstand wieder her, ein Freistoß von Roth fand über seine Hüfte den Weg ins Tor. Vier Minuten nach Wiederanpfiff setzte sich Maximilian Schmitt stark durch und bereitete überlegt das 4:1 durch Tobias Meitinger vor. Das war schon fast die Entscheidung. Ein klasse Ball von Markus Trunzer schickte Roman Wolf in der 72. Minute auf die Reise, mit einem flachen Schuß ins lange Eck war das 5:1 perfekt. Nur eine Minute später gelang Christof Dietrich auf der Gegenseite aus knapp 20 Metern das 5:2. Der Schlußpunkt blieb in der 88. Minute Markus Roth vorbehalten, der einen Konter in 3:1-Überzahl auf Vorarbeit von Trunzer nur noch einschieben musste. Letztlich war es ein souveräner Sieg. Die zweite Mannschaft gewann das Vorspiel mit 4:0 gegen den TSV Sulzberg II, wobei das ein Testspiel war, nachdem beide Teams zum Re-Start spielfrei waren.

Nächste Woche beginnt der neu eingeführte Ligapokal, wobei hier beide FCR-Teams erstmal spielfrei haben. Weiter geht’s am 04. Oktober mit den Begegnungen beim TSV Burgberg (FCR II) und beim TSV Kimratshofen für die Welte-Truppe.

Kantersieg und -niederlage zum Auftakt der Jugend

Mit einem 9:0-Auswärtssieg beim SV Lenzfried startete die A-Jugend der SG Rettenberg/Wertach in den Punktspielbetrieb. Da die Gastgeber allerdings außer Konkurrenz antreten, geht dieser Kantersieg nicht in die Wertung. Genau gegenteilig lief es bei der C-Jugend, die im Heimspiel gegen die SG Hindelang/Burgberg/Blaichach eine 0:12-Niederlage hinnehmen musste.

Kommende Woche steigen alle Jugendteams wieder in den Spielbetrieb ein, folgende Begegnungen stehen auf dem Programm:

Mittwoch, 23.09.
18:30 Uhr C-Jugend FC Kempten II – SG FCR/SSV

Freitag, 25.09.
17:00 Uhr F2-Jugend FCR – TV Hindelang
17:00 Uhr E2-Jugend TSV Fischen – FCR
18:00 Uhr F-Jugend FCR – TV Hindelang
18:00 Uhr E-Jugend TSV Fischen – FCR

Samstag, 26.09.
10:30 Uhr C-Jugend TV Haldenwang – SG FCR/SSV
15:30 Uhr A-Jugend SG FCR/SSV – DJK Seifriedsberg

Sonntag, 27.09.
11:00 Uhr D-Jugend FCR – JFG Illerursprung II

ES GEHT ENDLICH WIEDER LOS!!!

Nach der längsten Pause der Vereinsgeschichte geht es endlich wieder mit dem Punktspielbetrieb los! Zehn Monate nach dem letzten Spiel wird die abgebrochene Saison mit einem Heimspiel gegen den TSV Sulzberg fortgesetzt. Anstoß der Partie ist am Sonntag um 15 Uhr. Zur Erinnerung: der FCR liegt punktgleich mit dem Dritten Kleinweiler-Wengen auf dem 2. Platz, der zur Relegation berechtigt. Spitzenreiter Niedersonthofen liegt nahezu uneinholbar in Front. Den Relegationsplatz würde die Truppe von Spielertrainer Martin Welte bis zum Saisonende im Mai 2021 gerne behalten. Wo das Team genau steht, weiß nach der langen Pause natürlich keiner so genau, aber das geht allen Teams gleich. Die Gäste aus Sulzberg liegen mit einem Spiel weniger sieben Punkte hinter dem FCR, haben also die Chance ebenfalls nochmal in das Aufstiegsrennen einzugreifen. Verzichten müssen die Gelb-Roten auf die verletzten Martin Welte, Thomas Hindelang und Dominik Herb. Das Hinspiel vor über einem Jahr endete mit einem 1:1-Unentschieden.

Die zweite Mannschaft bestreitet um 12.30 Uhr das Vorspiel gegen den TSV Sulzberg II. Das ist allerdings ein Testspiel, da beide Teams an diesem Spieltag spielfrei sind.

Bitte unbedingt beachten: es gelten selbstverständlich auch bei uns auf dem Sportplatz die allgemein bekannten Hygiene- und Abstandsregeln! Wir bitten alle Zuschauer, diese unbedingt zu beachten, um den weiteren Spielbetrieb nicht zu gefährden! Beim Zutritt vor Spielbeginn sollte etwas Zeit zusätzlich eingeplant werden, da die Kontaktdaten aller Zuschauer erfasst werden müssen. Also kommt bitte nicht alle auf den letzten Drücker, daß beim Anpfiff auch jeder dabei sein kann.

Nach dem Auftakt folgt nächste Woche gleich wieder ein spielfreies Wochenende, ehe drei weitere Punktspiele folgen. Danach geht es mit dem für dieses Jahr neu eingeführten Ligapokal weiter, von dem noch sechs Spiele durchgeführt werden sollen.

Auch für die A- und C-Jugend, die wieder in einer Spielgemeinschaft mit dem SSV Wertach an den Start gehen, beginnt die neue Punktrunde. Bei der Jugend wurde die Saison, im Gegensatz zum Seniorenbereich, abgebrochen und startet neu.

Für die A-Jugend der Trainer Daniel Mayr, Selcuk Can und Stephan Auer geht’s am Sonntag um 11 Uhr beim SV Lenzfried los. Die Hausherren aus dem Kemptener Stadtteil spielt allerdings außer Konkurrenz.

Die C-Jugend von Michael Roth und Hubert Kinzelmann startet wieder in der Kreisklasse und legt mit einem Heimspiel in Wertach los, der Gegner ist am Samstag um 10 Uhr die SG Hindelang/Burgberg/Blaichach.

Alle anderen Jugendteams beginnen eine Woche später mit dem Punktspielbetrieb.

Herren und Junioren – so geht’s mit dem Spielbetrieb weiter

Nachdem sich so langsam der Nebel bezüglich des Spielbetriebs ein wenig lichtet, hier mal ein Update zum geplanten Ablauf.

Bei den Herren wird die laufende Saison, sofern aufgrund der aktuellen Einschränkungen möglich, ab dem 01.09. fortgesetzt. Die Tabellen behalten ihre Gültigkeit, die restlichen Spiele sollen im September/Oktober sowie im Frühjahr 2021 durchgeführt werden. Parallel dazu wird noch an einem attraktiven Wettbewerb “gebastelt”, der die entstandenen Lücken im Spielplan füllen soll.

Bei der Jugend ist das Verfahren ein anderes, hier wurde die Saison abgebrochen. Für den Nachwuchs beginnt somit ab September, natürlich auch nur wenn es aufgrund der staatlichen Vorgaben möglich ist, die neue Saison in den jeweils neuen Jahrgangsstufen (A-Jugend 2002/03 bis F-Jugend 2012/13). Hier wird mit Spielgruppen mit max. 10 Teams und einer Einfachrunde geplant, die sich im Notfall auf die ganze Spielzeit 2020/21 strecken lässt. Im Idealfall wird im Herbst eine solche Runde komplett gespielt, und im Frühjahr eine weitere.

Aktuelle Entwicklungen und Infos können hier auf der offiziellen Verbandsseite nachgelesen werden:
So-gehts-weiter-im-bayerischen-amateurfussball

F1 macht “Hampelmann-Challenge”

Unsere F1 wurde von der DJK Seifriedsberg aufgefordert, bei der Hampelmann-Challenge mitzumachen. Das haben unsere Kids gerne und mit Feuereifer erledigt. 🙂 Das Video dazu könnt Ihr hier anschauen:
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=3020393428021538&id=153339518060291

Senioren
... lade Modul ...