Großzügige Spende von der Sparkasse Allgäu

Bei der „Gut-Gala“ der Sparkasse Allgäu durften sich Erwin Meitinger und Stephan Auer vom FC Rettenberg über eine Spende in Höhe von 4.000 € durch die Sparkasse Allgäu freuen. Das Geld soll für den Bau des neu geplanten Trainingsplatzes verwendet werden und ist auf dem Weg dorthin ein weiterer wichtiger Baustein. Auf dem Bild sehen wir Erwin Meitinger und Stephan Auer zusammen mit dem Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Allgäu Tobias Ness. Der FC Rettenberg bedankt sich ganz herzlich für die großzügige Spende. Ohne die Unterstützung von Gönnern und Sponsoren ist eine Realisierung eines so großen Projektes wie unserem Sportplatzneubau in Weiher nicht möglich.

Spendenübergabe Sparkasse

AH gewinnt letztlich glücklich gegen Blaichach

Bei wirklich erstklassigen äußeren Bedingungen (Danke an Gerhard fürs Rasen mähen) entwickelte sich von Anfang an ein munteres Spiel. Die 1. Hälfte der 1. Halbzeit wurde durch unser Mittelfeld bestimmt. Der Ball lief sicher durch unsere Reihen und in der Spitze waren jederzeit mehrere Anspielstationen vorhanden. So ergaben sich reihenweise Chancen, die durch Groß, Auer und Weizenegger leider nicht genutzt werden konnten. Doch Gerhard Nebel brach dann das Eis mit einem Volleyhammer aus 30 Metern zum 1:0. Nun dachte jeder an einen „Selbstläufer“ und man vermisste die Konsequenz und Konzentration in den Aktionen. Der Gegner kam durch den schnellen Linksaußen zu Chancen. Das unverdiente 1:1 war ein Resultat dieser Nachlässigkeiten. Trotzdem kann man von einer guten 1. Halbzeit sprechen, da im Anschluss wieder mehr von unserer Mannschaft getan wurde und Torjäger Auer nach Vorarbeit durch Weniger und Betz zum verdienten 2:1 traf. Zu erwähnen ist, dass vorher nochmals 1000%ige Chancen vergeben wurden. Auch ein leeres Tor hat zwei Pfosten, die man treffen kann. Als Tor zählt es trotzdem nicht :-).

Die 2. Halbzeit war leider ein kleiner Rückfall, da die Ordnung im Spiel plötzlich weg war. Die Anspielstationen nach vorne fehlten und Fehlpässe bzw. lange, ungenaue Bälle bestimmten das Spiel. Der Gegner wurde stärker und kam teils gefährlich vor unser Tor. Das 2:2 war absehbar und durchaus verdient. In dieser Phase merkte man der Mannschaft an, dass die erste Hälfte Kraft gekostet hatte und der Trainingsrückstand einiger unserer Spieler wurde offensichtlich. Auch machten uns die Ein- und Auswechselungen zu schaffen, die häufiger wurden und Unruhe erzeugten. Das ist unser größtes Problem und das muss besser werden (Ideen sind willkommen)…  zurück zum Spiel… Gegen Ende versuchten wir wieder einfachen Fußball zu spielen und Auer markierte nach schöner Vorbereitung durch Weizenegger den schmeichelhaften Siegtreffer zum 3:2. Somit hält die Siegesserie weiter an und kann nach der Sommerpause weiter ausgebaut werden.

Kader: Querbach, Auer, Weniger, Weizenegger Chr., Engstler K., Schaab, Fröhlich, Nebel, Dopfer, Roth, Strubl, Weissenbach, Groß, Betz

Am Freitag geht es weiter mit Training um 18:30 in U’stein. Wir trainieren auch im August ganz normal.

Pokalderby in Wertach

Nach dem 3:2-Sieg in der 2. Pokalrunde beim SV Casino Kleinwalsertal steht jetzt in der nächsten Runde ein interessantes Derby auf dem Programm. Am Mittwoch um 18.30 Uhr muß der FCR beim Titelverteidiger und Nachbarverein SSV Wertach antreten. Die Begegnung ist nach vielen Jahren das erste Pflichtspiel zwischen den beiden Clubs und sicher eine gute Standortbestimmung kurz vor Saisonbeginn.

FCR steht in 2. Pokalrunde

Durch einen 4:0-Auswärtssieg steht der FCR in der 2. Runde des Toto-Pokals. Zwei Tore von Dennis Marquardt kurz vor der Pause und zwei Elfmeter-Tore durch Christian Spatz und Dirk Richter in der 2. Halbzeit sorgten für den Endstand. Das nächste Spiel steht am Mittwoch um 18.30 Uhr auf dem Programm, Gegner ist dann auswärts auf dem Sportplatz in Hirschegg der SV Casino Kleinwalstertal.

Pokalspiel bei Cambodunum Kempten

Am morgigen Sonntag steht für unsere 1. Mannschaft das erste Pflichtspiel auf dem Programm. Gegner im Pokal ist der SV Cambodunum Kempten. Nach den ersten zwei Wochen Vorbereitung wird es für die Jungs um Kapitän Marco Engstler die erste Standortbestimmung. Ziel ist ganz klar die nächste Runde zu erreichen. Verzichten muss du Mannschaft um das Trainer-Team Marquardt/Jörg auf die verletzten Markus Roth und Julian Hagenauer. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung. Anpfiff ist um 18:00 Uhr am Sportplatz am Bachtelweiher in Kempten.

I. Mannschaft
23.05.2015 15:30
FC Rettenberg
 - 
FC Wiggensbach 2
Spiele gegeneinander:
5 / 0 / 3 (S/U/N)
:
[©]
II. Mannschaft
17.05.2015 13:15
DJK Seifriedsberg 2
 - 
FC Rettenberg 2
Spiele gegeneinander:
0 / 0 / 2 (S/U/N)
:
[©]
Tabellen
1 Fisch 26 56 74:39 +35
2 Heis 26 55 62:32 +30
3 FCR 26 52 70:43 +27
4 Hald 26 45 67:52 +15
5 Diet 26 43 52:49 +3
6 Betz 26 36 49:51 -2