A-Jugend schafft Kreisliga-Aufstieg!

Durch einen 4:1-Sieg bei der JFG Illerwinkel hat die A-Jugend der SG Rettenberg/Wertach den Aufstieg in die Kreisliga geschafft! Gleich nach fünf Minuten ging die SG durch Tobias Meitinger in Führung. Danach verloren die Jungs etwas den Faden und mussten nach 25 Minuten den Ausgleich hinnehmen. Zum idealen Zeitpunkt fiel eine Minute vor der Pause der erneute Führungstreffer durch Tobias Fleischer. Und auch drei Minuten nach dem Seitenwechsel schlug das SG-Team zu: Marco Dieng erzielte das 3:1. Im weiteren Verlauf gab Illerwinkel nicht auf und versuchte den Anschluß wieder herzustellen, aber in der 81. Minute machte Simon Tengel den Deckel drauf und machte den 4:1-Endstand und den Aufstieg perfekt! Eine ganz starke Saison wurde somit bereits im ersten Jahr der Spielgemeinschaft mit dem SSV Wertach gekrönt. Ein Riesen-Kompliment und herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team sowie die Trainer Hubert Neuhauser, Patrick Jörg und Joi Huber.
Unbenannt

Zwei Pleiten zum Saisonabschluß

Mit einer 0:4-Pleite endete das letzte Saisonspiel des FCR gegen den TSV Sulzberg. Damit beendet das Team von Spielertrainer Dennis Marquardt die Saison auf dem 4. Tabellenplatz.
Die effektiven Gäste aus Sulzberg gewannen den freundlichen Sommerkick verdient. Rettenberg konnte sich während der ganzen Spielzeit keine großen Möglichkeiten erarbeiten. Bereits nach 11 Minuten erzielte Maurice Fischer den Führungstreffer für den TSV. Mitte der ersten Halbzeit erhöhte Thomas Martin zum 2:0-Pausenstand für seine Farben. Nach einer guten Stunde musste der FCR noch einen Doppelschlag durch Manuel Jörg (63.) und Michael Schöll (66.) zum 0:4 hinnehmen. Damit war die Partie endgültig gelaufen.

Die 2. Mannschaft verlor gegen den TSV Sulzberg II mit 0:2, somit sind die Gäste für die Aufstiegsspiele qualifizert. Von Beginn an war Sulzberg die aktivere Mannschaft. Durch einen kapitalen Abwehrfehler, den Mike Fink ausnutzte, ging der TSV auch verdient in Führung (25.). Neun Minuten später erhöhte Robert Bischlaeger, nachdem Sulzberg zu leicht durch die FCR-Abwehr kam. Die zweite Hälfte brachte einen müden Kick ohne Höhepunkte, wodurch Sulzberg verdient siegte.

A-Jugend steht vor Aufstieg in die Kreisliga

Bereits im ersten Jahr der Spielgemeinschaft mit dem SSV Wertach hat unsere A-Jugend die Chance in die Kreisliga aufzusteigen. Nach einer starken Saison ist für die Mannschaft der Trainer Hubert Neuhauser, Patrick Jörg und Joi Huber nur noch ein Sieg nötig um den Aufstieg perfekt zu machen. Das Team hat also alles selber in der Hand und will die letzten drei Zähler am Samstag um 16 Uhr bei der JFG Illerwinkel holen. Gespielt wird auf dem Sportplatz in Kimratshofen. Theoretisch könnte der Aufstieg auch schon am Freitag in trockenen Tüchern sein, falls sich die Verfolger SG Markt Rettenbach und FC Thalhofen im direkten Duell unentschieden trennen. Wie auch immer, wir drücken kräftig die Daumen und wünschen unserer A-Jugend viel Glück!

Saisonfinale gegen den TSV Sulzberg

Bereits am Samstag um 15.30 Uhr empfängt der FC Rettenberg den TSV Sulzberg zum Saisonabschluß im Grüntenstadion. Für beide Mannschaften hat das Spiel eher freundschaftlichen Charakter, jedenfalls hat keiner mehr was mit dem Auf- oder Abstieg zu tun. Der FCR will die Saison aber trotzdem mit einem positiven Ergebnis beschließen, um mit einem guten Gefühl in die Pause zu gehen. In der Endabrechnung wird ein Platz zwischen drei und fünf stehen, was durchaus als eine erfolgreiche Saison bezeichnet werden kann. Durch diese Konstellation ist ein offenes und unterhaltsames Spiel zu erwarten, bei dem vermutlich auch ein paar Tore zu sehen sind.

Um 13.30 Uhr spielt der FCR II gegen den TSV Sulzberg II. Für die Gäste geht es noch um den Relegationsplatz, den sie im Moment innehaben. Diesen haben sie auch dem Team um Kapitän Martin Hagspiel zu verdanken, das letzten Samstag den bisherigen Zweiten Betzigau stürzen konnte. Auch gegen Sulzberg will der FCR II, immerhin in der Rückrunde nur einmal besiegt, die Punkte in Rettenberg behalten und wieder das Zünglein an der Waage spielen. Es dürfte eine spannende Partie werden…

Erster Heimsieg des Jahres – 6:2 gegen Seifriedsberg

Mit einem 6:2-Sieg gegen die DJK Seifriedsberg konnte der FCR endlich seinen ersten Heimsieg 2016 feiern. Dem Spiel war anzumerken daß es für beide Teams um nichts mehr ging, sie spielten frei auf. Der FCR ging früh in Führung, nach fünf Minuten verwandelte Dirk Richter eine Flanke von Hannes Übelhör. Einmal konnte Seifriedsberg noch ausgleichen, nach 17 Minuten nutzte Toni Reiter einen Rettenberger Patzer. Bereits fünf Minuten später köpfte Dennis Marquardt eine schöne Ecke von Hagenauer zum 2:1 ein. Damit ging es auch in die Halbzeitpause. In der 49. Minute verwandelte Markus Roth einen Freistoß direkt. Nach 62 Minuten kamen die Gäste nach einer Unaufmerksamkeit in der Defensive nochmal ran, Pirmin Schwarzkopf machte das 3:2. Keeper Luis Gaugler konnte wenig später den Ausgleich verhindern, indem er den Ball an die Latte lenkte. Ein weiterer direkter Freistoß von Richter fand den Weg ins Tor und brachte die Vorentscheidung. Die beiden Treffer von Marquardt waren letztendlich nur noch für die Statistik. Beim 5:2 köpfte er eine Flanke von Christoph Noppel ins DJK-Gehäuse (81.), den Schlußpunkt setzte er nach schönem Paß von Markus Roth und schob zum 6:2-Endstand ein. Die Partie war somit eine positive Antwort auf das 0:5 in Betzigau.

Senioren
... lade Modul ...