Ergebnisse Biathlon

Der Biathlon 2016 war wieder ein riesiger Erfolg und wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern, Besuchern und natürlich den fleißigen Helfern.
Ein besonderer Dank geht auch an unseren Pistenchef Markus Seipelt für die tolle Präparation und an den Startschützen Peter Pommer, der die Teams mit lautem Knall auf die Strecke schickte.
Wir werden nächstes Jahr wieder frühzeitig informieren, wann wir den Biathlon planen und freuen uns dann wieder auf zahlreiche Mannschaften (vielleicht sogar mehr als in diesem Jahr).
Im Sommer findet ja auch unser Elfmeterturnier statt, zu dem auch alle Teams wieder herzlich eingeladen sind.

Leider haben wir gerade ein kleines Upload-Problem auf unserer Internetseite, deshalb hier nur kurz die Erstplatzierten unseres Biathlons.

Sobald wir die Probleme beseitigt haben, gibt’s hier die komplette Ergebnisliste und auch Bilder zu sehen.

Allgemeine Klasse:

1 Quattropower Maiselstui
2 Skiclub-Riesen-Zwerge
3 Die alten Herren

Damen:

1 Prost, Mahlzeit!
2 Eine Herde-Schwarz-Weißer Schafe
3 Die Butterfliegen

Mixed:

1 Team Zenga
2 Die wahrscheinlich längste Praline der Welt
3 Die Zebrastreifen

Ohne Sponsoren wäre eine solche Veranstaltung niemals umsetzbar. Deshalb an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren:
Alpsee Bergwelt, Alpspitzbad Nesselwang, Aquaria Oberstaufen, Bäckerei Neher, Bernhardi Bräu, Cambomare Kempten, Eberl Print, Engelbräu, Gasthof Adler, Gasthof Engel, Grasgehrenlifte, Cafe Griasdi, Grüntenlifte, Hündlebahn Oberstaufen, Jagdhütte, Käsbuind, Metzgerei Birker, Mittagbahn Immenstadt, Mohrenwirt, NightLife Sonthofen, Raiffeisenbank Kempten Oberallgäu, Sparkasse Allgäu, Sport Reischmann, Therme Oberstdorf, V-Markt Immenstadt, Wonnemar Sonthofen, Privat-Brauerei Zötler

 

 

Startliste Biathlon

Am Samstag dem 23. Januar ab 13.00 Uhr steigt die große Biathlon-Party am Sportplatz in Rettenberg. Wir werden auch für schlechtes Wetter gerüstet sein und freuen uns auf viele Besucher!

Hier die Startliste der teilnehmenden Mannschaften:

Lauf Startnr. Zeit Mannschaftsname Klasse
1 1 14.00 Die Bier-Athleten Allgemein
1 2 14.00 Geissstadl Allgemein
1 3 14.00 Dorfverein Kalchenbach 1 Allgemein
1 4 14.00 Felix Widenmayer bitte zur Turnierleitung Allgemein
2 5 14.30 Äh Moment I hobs glei Allgemein
2 6 14.30 Die heulenden Sirenen Allgemein
2 7 14.30 Dorfverein Kalchenbach 2 Allgemein
2 8 14.30 Lieber schnell voll als voll schnell Allgemein
3 22 15.00 Die Zebrastreife Mixed
3 23 15.00 Die wahrscheinlich längste Praline der Welt Mixed
3 17 15.00 Heiße Hexen Damen
3 18 15.00 Eine Herde Schwarz-Weißer Schafe Damen
4 9 15.30 Skiclub-Riesen-Zwerge Allgemein
4 10 15.30 Carbon statt Kondition Allgemein
4 11 15.30 d‘ Theaterverein Allgemein
4 12 15.30 Veteranenverein Rettenberg Allgemein
5 19 16.00 Prost, Mahlzeit! Damen
5 20 16.00 Super Women Damen
5 21 16.00 Die Butterfliegen Damen
6 13 16.30 Team Zenga Allgemein
6 14 16.30 Die alten Herren Allgemein
6 15 16.30 Mir vom Schitzeverein Kronzegg Allgemein
6 16 16.30 Quattropower Maiselstui Allgemein

Zwischen Rennen 3, 4 oder 5 findet ein Einlagerennen vom Talentkader des SC Rettenberg statt:
Die jungen Läufer freuen sich natürlich auf lautstarke Unterstützung, wenn sie ihr Können zeigen.

Bitte alle Mannschaften sich namentlich 45 Minuten vor Start im Vereinsheim anzumelden. Durch diese Anmeldung nimmt auch wieder jeder einzelne Teilnehmer an der Verlosung von vielen tollen Preisen teil.

An dieser Stelle auch schon vorab einmal ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren des Biathlons:
Alpsee Bergwelt, Alpspitzbad Nesselwang, Aquaria Oberstaufen, Bäckerei Neher, Bernhardi Bräu, Cambomare Kempten, Eberl Print, Engelbräu, Gasthof Adler, Gasthof Engel, Grasgehrenlifte, Cafe Griasdi, Grüntenlifte, Hündlebahn Oberstaufen, Jagdhütte, Käsbuind, Metzgerei Birker, Mittagbahn Immenstadt, Mohrenwirt, NightLife Sonthofen, Raiffeisenbank Kempten Oberallgäu, Sparkasse Allgäu, Sport Reischmann, Therme Oberstdorf, V-Markt Immenstadt, Wonnemar Sonthofen, Privat-Brauerei Zötler

Biathlon 2016 – Anmeldung ab sofort!!!

Auf geht’s wieder zum Biathlon in Rettenberg.

In diesem Jahr als erstes Faschingshighlight schon am 09. Januar (Ausweichtermin am 23. Januar)

Sportler, Fans und Partyfreunde – wir freuen uns auf ein wieder einmal großes Spektakel für die ganze Gemeinde Spaß, Geselligkeit und guter Stimmung. Ihr müsst hier auch nicht darauf schauen, die bestmögliche Mannschaft an den Start zu bekommen – jede Mannschaft bekommt einen Preis und ihr belohnt uns alle, wenn ihr möglichst gut drauf seid.

Hier gehts zur Anmeldung

Egal ob Mitstreiter, Fan oder Zuschauer, wir wollen hier mit Allen einen stimmungsvollen Tag feiern.

Also, weitersagen und vorbeischauen!!!

C-Jugend gewinnt – Winterpause auch für die Jugend

Im letzten Jugendspiel des Jahres siegte die C-Jugend bei der JFG Argen-Eschach mit 5:0. Das Spiel der D-Jugend am Samstag beim SV Lenzfried wurde dagegen abgesagt. Somit befinden sich nun auch alle Jugendmannschaften in der Winterpause.

FCR geht als Zweiter in die Winterpause

Dank einer guten Chancenverwertung landete der FC Rettenberg einen klaren 4:0-Heimsieg gegen Türk Gücü Immenstadt und überwintert dadurch auf dem Relegationsplatz. In der ausgeglichenen ersten Hälfte nutzte Dirk Richter nach einer Viertelstunde gleich die erste Gelegenheit auf Flanke von Hannes Übelhör. Nach einem Querschläger der Immenstädter Abwehr erhöhte erneut Richter auf 2:0 (34.), während die Gäste kaum zu Torabschlüssen kamen. Mit dem 3:0 durch Christian Spatz (51.), nachdem ein Abwehrspieler Marco Engstler anschoß, war das Spiel entschieden. Danach plätscherte das Spiel dahin, bis Markus Roth in der Nachspielzeit mit einem fulminanten Treffer aus 25 Metern den Schlußpunkt zum 4:0 setzte. Gleichzeitig kam der Tabellenzweite TSV Dietmannsried nur zu einem 1:1, wodurch der FCR selbst auf Rang zwei vorrücken konnte. Damit geht das Team in die Winterpause und bedankt sich recht herzlich für die bisherige Unterstützung der Zuschauer.

Der FCR II besiegte Türk Gücü Immenstadt II sogar mit 5:0. In der niveauarmen Begegnung geriet der Rettenberger Sieg zu keinem Zeitpunkt ernsthaft in Gefahr. Nach 22 Minuten erzielte Pablo Casamayor nach Flanke von Hector Ortiz den Führungstreffer. Spätestens zwei Minuten später nach dem zweiten Treffer von Pablo Casamayor im Nachschuß nach einer Ecke war die Richtung vorgegeben, die Gäste kamen praktisch zu keiner Torgelegenheit. Das 3:0 konnte Carlos Perez nach Vorarbeit von Florian Bader erzielen (53.), danach durfte auch noch Oldie Stephan Auer seine Torjägerqualitäten beweisen. Zunächst erzielte er im Nachsetzen nach Flanke von Martin Hagspiel das 4:0 (70.), und auch das 5:0 konnte er völlig frei vor dem Gästetor einschieben, der Paß kam erneut von Hagspiel. Der FCR II hat sich dadurch im Tabellenmittelfeld etabliert.

Senioren
... lade Modul ...